pragmaMx Support Forum

Archive => veraltete bzw. unsupportete Systeme und Module => pragmaMx Alpha 0.1 - Allgemein => Thema gestartet von: technobonn am 05 Januar 2003, 15:05:23

Titel: Wünsche für Vollversion
Beitrag von: technobonn am 05 Januar 2003, 15:05:23
Ich will Eure Arbeit nicht schlecht machen, und ich hätte auch kein Problem damit, für eine Vollversion zu zahlen. Schliesslich braucht eine gut laufende Seite wie www.techno-bonn.de auch ein vernünftiges Grundsystem.

Ich hab nur ein paar Bitten, nämlich daß Ihr Euch nicht zusehr auf Nuke als Grundsystem festlegt. Ich zähl's mal hier auf.

1) Bannerverwaltung. Gerade große Seiten wie meine es langsam wird, brauchen vernünftige Bannerverwaltung um sich zu finanzieren! Es muss möglich sein unterschiedliche Banner an unterschiedlichen Positionen einzubinden (Fullsize, Halfsize, Button). Dazu müssen in den einzelnen Modulen/Seiten Felder zur Verfügung stehen über die z.B. in der Monatsansicht des Kalenders dann zielgerichtet Bannerplätze an Clubs verkauft werden können. Oder, bei regionalen Themenbereichen soll Hamburger Werbung nur im Themenbereich Hamburg erscheinen.
Dazu muss es möglich sein, die Banner zeitlich zu verwalten, sodaß ich Banner "pro Monat" laufen lassen kann und nicht nur pro gekaufte Einblendungen.

Gerade die Bannerverwaltung ist ein Feature, mit dem Ihr das system dann auch verkaufen könnt. Denn wer gut Werbung einnimmt, der ist auch bereit für Programmierung/Support zu bezahlen.

2) Nehmt den Kalender von phpWebsite, der ist um Längen besser als der von Nuke. Z.B. kann man dort eine Datenbank der Locations (Clubs, Diskos) anlegen, oder Regionen/Städte vordefinieren. Der Kalender sollte aber besser definierbar sein, d.h. ein termin sollte nicht nur aus 2 Datenbankfeldern (Überschift und Inhalt) bestehen, sondern je Information (Name der Party, Stadt, Inhalt, Eintrittspreis, Name des Clubs usw.) ein eigenes DB Feld haben, was ihn flexibler macht.

3) Was mich an Nuke nervt ist die fehlende Objektorientierung. Neue Module lassen sich nicht in die Adminsteuerung einbinden.
Ich benötige aber die Möglichkeit genau festzulegen, welcher User als Moderator welchen Bereich bearbeiten darf. Und dazu gehören Dinge wie der Terminkalender, einzelne Seiten wie z.B. die Gewinnmöglichkeiten (Modul Content) oder das ein Hamburger User nur den Bereich der Hamburger News bearbeiten kann, nicht aber den für München.

4) Baut eine vernünftige Gallerie ein, und damit meine ich etwas wie "Gallery" -> http://gallery.sourceforge.net/
Vor allem muss das Ding eine vernünftige Administration von >10.000 Bildern in >150 Kategorien/Subkategorien zulassen, ohne daß sich eine meterlange DropDown Liste öffnet wenn ich mal "Batch erstellen" anklicke (eGallery)

5) Der User muss seinen Content frei definieren können.
Ich würde z.B. gerne Themenbereiche für die Großstädte Deutschlands definieren (Hamburg, berlin, Köln, Düsseldorf usw.), allerdings wäre es unmöglich, alle diese News auf der Startseite zu haben. also muss jeder User festlegen können, welche Seiten der Zeitung er als Startseitennews abonnieren will und ob z.B. die Schlagzeilen weniger wichtige Städte dann nur in einem Infoblock an der Seite erscheinen

6) Integration fremden Contents sollte möglich sein, ich verwende dazu das NukeWrapper Modul, das sehr gut arbeitet.

Ok, das sind die mir wichtigsten Punkte.  :-)
Ich bin mal gespannt wie's ab April aussieht.

Titel: Re: Wünsche für Vollversion
Beitrag von: Micro am 05 Januar 2003, 15:19:55
Genau so sieht es aus.
Das Bannermodul wird sich nach solchen Sachen richten. Aus diesem Grund wird es auch völlig neu geschrieben und sich keineswegs an Nuke halten.

Es soll eigene Banner nach der Größe erkennen und automatisch platzieren (eben Größenabhängig in Center oder rechts/links) oder man soll nach den Modulen entsprechende Banner schalten können, andere jedoch nicht zu Anzeige bringen. Das alles in der bisher gewohnten Rotation. Nur um eben das zu erreichen, war eine einheitliche Struktur vonnöten. Die haben wir ja jetzt zum Glück ;o)
Wir wollen sogar noch einen Schritt weitergehen. Sogenannte einzugebende Schlagwörter, sollen am Ende dafür sorgen, das dass ein oder andere zum Thema passende Banner dann zum entsprechenden Text automatisch ausgesucht wird. So hab ich die Kaffeewerbung nicht beim Linux und die Linuxwerbung nicht beim Tee trinken. (Wäre ebenso wirksam bei regionalen Dingen)

Kalender, derzeit nicht in Planung, weil es den von Andi bisher gibt und der recht problemlos funktioniert. Alles können wir nun auch nicht *schmunzel*

Was Deinen Punkt 3 angeht, da wird sich auch einiges ändern. Module werden Blöcke und auch entsprechend gekennzeichnet. Inwiefern es uns gelingt auch hier flexibel zu werden, so dass man jede Kleinigkeit "steuern" kann werden wir sehen. Der Aufwand alles dynamisch zu halten ist extrem.

Zum Thema Gallery brauchen wir wohl nix zu sagen. Wir werden sehen ob es eine aus dem OpenSource Segment wird oder etwas eigenes. Wir wissen es noch nicht, da wir diese Gallery multifunktional halten wollen. Fürs News Modul ebenso zu nutzen wie als Gallery oder Postkartenversand. Auf jeden Fall wird’s noch ne Menge Arbeit kosten.

Zum Thema Content. All Deine Überlegungen haben ja am Ende dazu geführt, das wir uns entschlossen haben alles neu zu bauen. Eben solche Dinge wollen wir mit einfließen lassen.
Dazu wird es in der kommenden Zeit einige Änderungen geben. Der Anfang jedoch ist mit dem mxNews gemacht. Nur ist das Modul bisher ohne Funktionen und nur als Ansicht verfügbar.