pragmaMx Support Forum

pragmaMx => Coder und Bastlerecke => Gemeinschaftsprojekt "private messages" erweitern => Thema gestartet von: Andi am 11 August 2008, 14:00:33

Titel: Begrenzung für God-Admin?
Beitrag von: Andi am 11 August 2008, 14:00:33
Moin :)

ich grabe mich ja jetzt endlich mal durch die Dateien....


Sagt mal, die mögliche Begrenzung für den God-Admin, das macht doch keinen Sinn.
Abgesehen, dass es der Linie von pragmaMx widerspricht, dass der God-Admin immer alles kann und darf...

Wenn ein User ein überfülltes Postfach hat, dann hat doch der Admin keine Möglichkeit mehr, dem User irgendeine PM zu senden. M.E. ist das nicht gut....
Titel: Re: Begrenzung für God-Admin?
Beitrag von: GerhardSt am 11 August 2008, 14:30:35
Wenn ein User ein überfülltes Postfach hat, dann hat doch der Admin keine Möglichkeit mehr, dem User irgendeine PM zu senden. M.E. ist das nicht gut....

Hallo Andi, :smile:

versteh ich jetzt nicht ganz, willst du damit sagen, das es bei dir nicht möglich ist dann als Admin eine PM zu senden?
Ich habe das bei mir mit 3 als Grenze getestet und da hat´s gerade funktioniert :gruebel:
Sonst muß ich das noch mal mit einer grösseren Begrenzung probieren.

Oder meinst du was anderes damit?

Da es zwei Grenzen gibt, Posteingang und Postausgang, kann es passieren das der User zwar versenden, aber nicht´s mehr empfangen darf. Deshalb sollte wenigsten´s der Admin die Möglichkeit haben ;)

Gruß Gerhard
Titel: Re: Begrenzung für God-Admin?
Beitrag von: Andi am 11 August 2008, 14:59:44
Moin :)


ich probiere nicht, ob es funktioniert, sondern ich versuche noch zu verstehen, wie es funktioniert und ob das schlüssig/logisch ist.

Dabei ist mir dieser Codeschnippsel in der Submit-Funktion begegnet:
<?php
if (MX_IS_ADMIN && $pmgrenze_admin == 0) {
} else {
    if (
mxGetAdminPref('radminsuper') && $pmgrenze_godadmin == 0) {
    } else {
        if (
$sentboxsize == 0) {
        } else {
            if (
$countpmsent[0] >= $sentboxsize) {
                
prvmsgerror(_SENTPMBOXVOLL$uid);
            }
        }
        if (
$inboxsize == 0) {
        } else {
            if (
$count_anzahl[0] >= $inboxsize) {
                
prvmsgerror(_PMBOXVOLL$uid);
            }
        }
    }
}

?>

Wenn ich den versuche zu interpretieren, erhalte ich folgendes Ergebnis:


<?php 
// Sender ist Admin und es ist keine Adminbegrenzung eingestellt
if (MX_IS_ADMIN && $pmgrenze_admin == 0) {
    
// oder Sender ist keine Admin oder ist Admin und Adminbegrenzung eingestellt
} else {
    
// Sender ist Godadmin und es ist keine Begrenzung fuer Godadmin eingestellt
    
if (mxGetAdminPref('radminsuper') && $pmgrenze_godadmin == 0) {
        
// oder Sender ist kein Godadmin oder Sender ist Godadmin und es ist eine Begrenzung fuer den Godadmin eingestellt
    
} else {
        if (
$sentboxsize == 0) {
        } else {
            if (
$countpmsent[0] >= $sentboxsize) {
                
prvmsgerror(_SENTPMBOXVOLL$uid);
            } 
        } 
        
// es ist keine Groessenbeschraenkung fuer das Eingangsfach des Empfaengers eingestellt
        
if ($inboxsize == 0) {
            
// oder es ist eine Groessenbeschraenkung fuer das Eingangsfach des Empfaengers eingestellt
        
} else {
            
// Das das Eingangsfach des Empfaengers ist voll.....
            
if ($count_anzahl[0] >= $inboxsize) {
                
// Der Admin kann keine PM senden...
                
prvmsgerror(_PMBOXVOLL$uid);
            } 
        } 
    } 

?>

Insgesamt sehr verworren mit diesen negierenden Else-Zweigen, da sind Logigfehler vorprogrammiert.


Was auch nicht ganz passt, ist, dass bei
if ($count_anzahl[0] >= $inboxsize) {die Einstellung  $inboxsize des Senders berücksichtigt wird und nicht die eigentlich relevante, des Empfängers.


Ich versuche das ganz mal in eine logisch aufgebaute und übersichtliche Funktion auszulagern, die dann auch in den anderen Dateien verwendet werden kann....
Titel: Re: Begrenzung für God-Admin?
Beitrag von: GerhardSt am 11 August 2008, 15:43:38
Ich versuche das ganz mal in eine logisch aufgebaute und übersichtliche Funktion auszulagern, die dann auch in den anderen Dateien verwendet werden kann....

Danke Andi, :thumbup:

dazu verstehe ich leider PHP noch zu wenig, ich bin schon froh, das ich das so hinbekommen habe :)