pragmaMx Support Forum

Off Topic & Alles andere => Internes & Lob- u. Meckerecke => Thema gestartet von: Turbo am 09 August 2002, 23:46:53

Titel: Supportregeln
Beitrag von: Turbo am 09 August 2002, 23:46:53
Leider mußte ich lesen, dass ihr für euren Support jetzt schon Regeln aufstellt. Ich finde es schade, dass Fragen per PM sofort gelöscht werden. Ich habe schon oft Fragen im Forum zu einigen Dingen gestellt, aber leider keine Antwort bekommen. Also habe ich es dann auf eine andere Weise versucht. Ihr habt mal so super angefangen, begebt euch jetzt aber leider immer mehr in die Richtung von PhPNuke.de. Auch Anfänger brauchen Hilfe und kommen nicht immer mit den Suchfunktionen klar. Des weiteren findet mann über Suche auch nicht immer das Gewünschte!! Wenn ich lese, das irgend etwas bei euch geahndet wird, dann klingt das lächerlich. Ihr macht euch damit keine Freunde. Ihr habt zwar zur Zeit eine große Lobby, mißbraucht diese aber nicht. Ansonsten seid ihr ganz schnell wieder dort, wo ihr angefangen habt. :puzz
Mfg Turbo
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: tequila am 10 August 2002, 00:38:16
Hi Turbo,
es geht uns nicht darum, irgendjemand Support zu verwehren, ganz im Gegenteil. Wir wollen uns bemühen so gut wir können allen mit ihren Problemen zu helfen.

Es ist nur etwas "ernüchternd" (um es mal ganz, ganz vorsichtig auszudrücken) wenn man sich hinsetzt und die Mühe macht eine Dokumentation für das VKP und das eBoard zu schreiben, wo so ziemlich alles drinn beschrieben ist, was für eine funktionstüchtige Installation / Upgrade erforderlich ist.
Und es ist nunmal leider Fakt, das sehr viele Support-Anfragen hier nicht wären, wenn man sich einfach nurmal die Dokumentation angesehen hätte (auf die nun wirklich mehr als einmal verwiesen wird).
Es geht hier auch nicht darum, eine Frage zu stellen, die eventuell schon irgendwann einmal vorgekommen ist. Das kann man sehrwohl tun denn Du hast recht, oft benutzt man z.B. bei der Suchfunktion nicht zwingend die richtigen Suchparameter. Aber wenn eine Frage mehr als einmal beantwortet wurde und das gerade auch nicht erst vor ein paar Monaten, und man Tag für Tag immer und immer wieder das gleiche als Antwort schreibt, dann verliert man einfach den Spaß am Support.

Wir wollen nicht, das User mit Problemen, die noch nicht mehrmals beantwortet und daher wirklich Hilfe brauchen darunter leiden, das wir als Team die Lust am Support verlieren.
Hierzu zählt z.B. auch das absolut überflüssige "hochgeschubse" von Threads, nur weil nicht innerhalb von 3h eine Antwort vorhanden ist. Dadurch steigt die Anzahl der Threads und Posts schon fast ins Unüberschaubare was leider zu Folge hat, das "ernsthafte Anfragen" schonmal übersehen werden können.

Ganz gleich wie, wir wollen hier niemandem etwas böses, wir möchten Euch lediglich darum bitten, das Ihr uns darin unterstützt den Support für Euch überhaupt möglich zu machen. Da wir leider auch alle noch etwas anderes zu tun haben ist es uns eben nicht möglich, bei jedem Problem immer sofort nachzuhacken wenn Informationen fehlen. Dies erhöht einfach unseren Zeitaufwand für den Support sehr, daher eben die Bitte gleich alle relevanten Informationen nach Möglichkeit mitzuliefern.
Wenn ein "Anfänger" dies mal nicht machen sollte, dann werden wir ihn deshalb bestimmt nicht dumm sterben lassen, das könnt Ihr glauben. Das genau ist nicht unsere Absicht.

Und zum Thema PMs und Emails: viele Fragen, die wir per PM oder Email bekommen sind Fragen, die viele andere User auch interessieren könnten, d.h. wenn wir jede PM oder Email individuell beantworten würden, dann könnten wir alle unsere Jobs kündigen und 24h Nuke-Support machen.
Wir haben oft viele Member freundlichst darum gebeten ihre Support-Anfragen in das Forum zu stellen, da wir sie dort nicht schlechter beantworten (ganz im Gegenteil) und hier für uns ganz klar der Vorteil darin besteht, das wir beim erneuten Auftreten des gleichen Problems auf den Thread verweisen können bzw. das der Thread von einem suchenden User gefunden werden könnte und er gleich die Antwort auf sein Problem bekommt.

Kürze Bemerkung: wenn Ihr am Tag hunderte von PMs und Emails an Support-Anfrage bekommt, von denen weit mehr als 50% im Forum oder der Dokumentation vom VKP oder eBoard beantwortet sind und Euch dann auch noch richtig anpöbeln lassen dürft, wenn die Antwort auf Email 123 nicht innerhalb von 2h da ist, hab Ihr auch keine Lust mehr auf so etwas. Das ist zwar schade, aber wir haben nunmal nicht die Zeit individuellen Support zu mache, SORRY. Aber Geld müssen wir auch noch verdienen.

Als Letztes sei erwähnt:
Unabhängig von Support-Anfragen per PM oder Email erhalten wir Admins hier auch wilde Pöbelleien per PM und Email, wenn wir mal nicht sofort auf irgendein Thread antworten von wegen "habt es wohl nicht mehr nötig", "haltet Euch wohl für was besseres jetzt" was weder fachlich, qualifiziert noch sonderlich nett, nein, sogar höchst beleidigend ist auf Dauer.
Wir tun hier wirklich alles für Euch, was wir können und opfern für Euch sehr viel von unserer Freizeit um KOSTENLOSEN Support für Euch zu machen.

Die meisten von Euch werden sich über unsere Kosten hierfür und den Zeitaufwand überhaupt nicht bewußt sein ... und das alles nur, weil es uns Freude macht anderen Menschen zu helfen.

Nur wenn eben diese Menschen einem die Freude daran nehmen bleiben nur noch die imensen Kosten an diesem Projekt .... und genau dann haben wir damit ein Problem.

Seit doch bitte einfach so gut und haltet Euch an die doch nicht wirklich schwierigen "Regeln" (ich hasse schon alleine das Wort Regeln, es geht aber nicht anders) damit wir Euch noch lange erhalten bleiben. Es ist unseres Erachtens nach nicht zu viel verlangt, oder? Wir möchten Euch nichts diktieren, sondern einfach nur um  aktive Unterstützung für die Community in dieser Form bitten.

Wir machen diesen Schritt auch alle mit etwas Wehmut, aber leider haben eben dutzende von Bitten per PM oder innerhalb der Threads das Verhalten zu ändern gar nichts gebracht, daher bleibt uns nur noch dieser Weg, um nicht in Support-Anfragen zu ersticken und eben keinen zu verärgern, wenn er keine Antwort auf PMs oder Emails bekommt.

So, in der Hoffnung nicht mal wieder als der "Ober-Bu-Mann" abgestempelt zu werden und  etwas Verständnis bei Euch für unser Verhalten geschaffen zu haben,

bye
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Excalibur100 am 10 August 2002, 00:21:45
Hmmm,

ein wenig stimme ich Turbo da schon zu, denn er hat zu 70 % Recht. Das hochschieben von Posts finde ich auch nicht gut, denn es gibt wirklich einige die hier nach 30 Minuten ihren Post schon wieder nach oben schieben. Ich denke mal man sollte sich auch ein wenig in Geduld üben können.
Aber der Post den ihr jetzt da oben stehen habt, der könnte euch eine ganze Menge gerade gewonnener Sympathien wieder zunichte machen.

Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Andi am 10 August 2002, 00:26:04
Hi Turbo,  :)  
 
Zitat
Ich finde es schade, dass Fragen per PM sofort gelöscht werden.
Auch Anfänger brauchen Hilfe und ....
Gerade weil Anfänger die Hilfe brauchen, wird die Sache mit den PM's so gehandhabt. Den Anfängern bringt es nichts, wenn einzelne Probleme über PM abgewickelt werden.
Deshalb immer im Forum posten. Die Antworten/Informationen können dann auch alle Anderen verwerten.
 
Zitat
kommen nicht immer mit den Suchfunktionen klar
Kein Problem, wir schreiben zwar immer, dass die Suchfunktion verwendet werden soll, aber versuchen doch trotzdem die Antwort zu liefern ;)  
Zitat
schon oft Fragen im Forum zu einigen Dingen gestellt, aber leider keine Antwort bekommen
Naja, also ich zumindest, halte es so, nur Antworten zu geben, wo ich auch evtl. wirklich einen Lösungsweg kenne.... Bei Fragen, die einfach nicht mein Thema sind, halte ich mich raus. Warum sollte ich irgendwas sinnloses schreiben, nur damit ne Antwort dasteht? Evtl. hat ja ein anderer User/Admin die Lösung parat.
Oft betrachten die User einen Post als erledigt, nur weil einer der Admins geschrieben hat, dass er hier nicht weiterhelfen kann. Also lieber raushalten, bin ja auch nicht allwissend. Ausserdem sind wir zur Zeit ziemlich ausgebucht, mit der Weiterentwicklung/Verbesserung des VKP und eigenen Projekten. Da kann es schon mal vorkommen, dass ein Thread überlesen wird.
Zitat
begebt euch jetzt aber leider immer mehr in die Richtung von PhPNuke.de
Kann ich leider so nicht nachvollziehen. Denke dort war eher das Problem, dass keine Regeln bestanden. Jeder hat auf jedem rumgehackt.......
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Turbo am 10 August 2002, 00:32:05
Lange Rede- kurzer Sinn! Macht euch mit dem Post auf der Startseite nicht alles wieder kaputt, was ihr euch so hart erarbeitet habt.
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: DarkBoy am 10 August 2002, 01:02:15
Hi
so auch ich  gebe mal ein schnelles POST  ab dazu  um es nicht allzu in die LÄNGE zu ziehen.

Das  beantworten der PM hat  Andi  erklärt.

Das hochschieben eines THREADS  nach   1-2 Std  bringt nichts, da wir "nicht im Forum"  wohnen  und es  mal länger dauern kann.
Auch wir wissen nicht auf alles sofort  eine Antwort!
Ich  habe alleine manche Leute bis zu 6 mal  per PM gebeten  dieses  nicht mehr zu tun aber ausser nochmals nen POST zu schieben kam keine Reaktion.

DAS macht für uns den sauberen SUPPORT schwer und kostet uns Nerven und Zeit.

Ebenfalls   bekommen wir  einmal als  Beispiel:   Das Post wird geschreiben, dann vergehen  10 min und  es gibt eine Email  zu dem Problem!
nach weiteren 30 min kommt dann  noch eine  PM  und da Chaos ist perfekt!
Ausserdem  geht es nicht, immer sofort zur Stange zu stehen,  da wir alle Admins nebenbei  einen JOB haben um Geld zu verdienen.

UNS mit anderen SITES  zu vergleichen ist in keinster WEISE  korrekt!  Wir  versuchen immer alles möglich zu machen, und ich denke  WIR haben das  bis nun doch immer  so gehalten und auch geschafft,  aber ausser  uns dann noch Anmeckern zu lassen  in manchen PM  ist  oft nichts passiert. denke  keinem würde das gefallen, Tequila  hat da ja  genauer  angesprochen!

Wir wollen den guten SUPPORT waren aber  ohne bisschen Mithilfe der User geht das nicht!  Die Site  soll so  behalten bleiben wie es ist nur  geht es nicht manchaml ohne besagte "Regel" , da  viele einfach nicht  alles lesen !  Beispiele  brauche ich hier nicht zu nennnen.
 Solche DOKU´s  und ähnliches  gibt es bei den wenigsten Modulen und Projekten , da  ist es dioch eigentlich nicht viel verlangt wnn man die einmal liest. Sprich der USER  tut sich selber ja auch eingefallen , wenn es dann nach dem lesen klappt und  er keine Probleme hat!!!

SPRICH wir können uns den eigentlichen Problemen widmen. Was auch unser ZIEL ist und nicht jeden TAG  5 x das gleiche  Problem zu erklären !"  das ist damit gemeint.

Das letzte was dazu zu sagen ist , das  wir z.B  einen Aufruf starten um Hilfe zu suchen und ausser einer schlechten Bewertung und  ein paar ( über die wir froh sind )antworten kommt  nichts !  Startet man eine "REGEL"    springen alle gleich an wir  WÄREN die  BÖSEN Buben !!  Dem ist leider nicht so,  da  wir einfach nur alles erfüllen wollen und  es jedem einfach machen  wollen!

Und es wirklich so,  das  die Site  eine Menge Geld kostet, mal abgesehen von der Zeit. Sicher wir haben uns das so ausgesucht ,  aber wenn auch dann einmal  eine Aktion gestartet wird ,  von der alle profitieren, dann wird  diese ignoriert! Aber trozdem soll alles beim alten bleiben ?  
Leider geht das manchmal nicht , den wir  können auch  keine "Zeit" und "Geld "  zaubern.

Also  versucht einfach  bisschen auch einmal UNS zu verstehen , nicht nur zu vergleichen und   zu fordern.


[Editiert am 9/8/2002 von Admin DarkBoy]
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Deepsky am 10 August 2002, 01:54:01
Hi Alls,

Kaum werden Regeln eingeführt, wird drauf los gemeckert. So ganz kann ich das nicht nachvollziehen, zumal Maax-Design das BESTE Supportforum im deutschsprachigem Raum ist. Wenn man sich das Forum mal ansieht, so wird man schnell, viele Antworten auf die gleichen Fragen finden. Nun kann man ja sagen, ach was soll es, je mehr desto besser! Nur kostet das auch Speicher, das Maax-Design ein schnellen Server haben muss ist ja wohl klar, den bekommt man nicht für 19 Euro pro Monat! Schnelle Server sind teuer, das wird sich auch in Zukunft nicht ändern! Ich hatte mal ein Posting zum Spendenmodul gemacht, Leute, was war das für eine mickrige Resonanz??
Kosten entstehen, bei Maax-Design und auch woanders, nur warum sollen denn nur ein paar Leute diese Kosten alleine tragen? Wenn man etwas Anstand hat, so dürfte eine Spende, insbesondere eine kleine, kein Problem sein.
Das hier Regeln aufgestellt werden finde ich einfach nur NOTWENDIG, jeder, ich betone, JEDER profitiert davon. Bevor man gleich losbrüllt sollte man sein Geist einschalten, dann, so hoffe ich, sollten hier mehr positiver Postings zu lesen sein. Fakt ist, wer von Anfang an dabei war, der wird es sehr leicht nachvollziehen können, warum Regeln hier aufgestellt werden müssen!

Denkt immer daran, bekommt ihr woanders einen besseren Support als auf Maax- Design?
Wo gibt es ein besseres NUKE basierendes CMS als auf MAAX, insbesondere das neue VKP MAXI?

Beste Grüße
Deepsky

PS:Hier nochmal der Tread mit der SpendenBox:  /modules.php?name=Impressum (http://www.pragmamx.org/modules.php?name=Impressum)
Mag ja sein das sich auch noch andere User in die Liste eintragen wollen.
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: MoniK am 10 August 2002, 08:12:33
Jungs, ich kann eure Entscheidung gut verstehen - und sie ist vollkommen berechtigt.
Überlegt mal, wieviele Admins und Supportler hier sind, die gute Arbeit liefern wollen - und wieviele Fragen und Bitten hier gestellt werden !!

Manchmal nimmt man sich mit seinem problem einfach zu wichtig und ist zu ungeduldig - wenn man sich ein bißchen in Geduld übt und den Jungs Zeit für eine vernünftige Antwort lässt, haben doch alle was davon. Auch wenn ich dann einen Tag länger auf meine Antwort warten muß - aber seid mal ehrlich: ist das wirklich soo schlimm?

Ohne Regeln geht es halt nicht, schließlich ist das Team hier weder Privatbesitz noch die allwissende "Ich kann alles liefern Maschine".

In diesem Sinne

Monika
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: MoniK am 10 August 2002, 08:27:04
Kleiner Nachtrag von mir:

Es ist IHRE Seite, es ist IHR VKP, ist sind IHRE Kosten, es ist IHRE (Frei)zeit - und da sollen SIE sich rechtfertigen und fast entschuldigen für das was sie in IHREM Bereich machen ???

Leute, wißt Ihr eigentlich, was Firmen teilweise für einen garantierten 24H Mailsupport verlangen ?? Seid froh, denn hier ist alles kostenlos !

Wer mehr will, sollte sich mal überlegen, sich einen Profi-Support zuzulegen, für dann bezahlt wird...
Und wenn jetzt die Anhänger des OpenSource und "Das Internet ist frei und muß frei bleiben!" Gedankens aufschreien - nichts gegen frei und kostenlos, aber das darf nicht in Ausbeutung ausarten, okay ?

(Übrigens war diese kompromißlose Erwartungshaltung einer der Gründe dafür, daß es auf phpnuke.de zum Schluß inhaltlich bergab ging ...)

Eine wieder mal kritische
Monika
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Novacat_52 am 10 August 2002, 10:50:27
Ich muss Euch wirklich nochmals danken, denn sowas ist nicht selbsverständlich.

Diese Regeln mögen vielleicht hart formuliert sein, aber ist es denn wirklich so schwer ein wenig Zeit zu verlangen (nicht hochschieben) und eine genauere Fehlerbeschreibung (VKP-Version)?

Ich würde auch ausrufen wenn ich mal ein paar Stunden weg bin und dann 30 Emails bekomme von denen 70% bloss Supportanfragen sind die auch im Forum stehen!

Hiermit danke ich dem maaX dESGIN Team für den tollen Support, das Supergute VKP und ihrer Zeit die sie investieren und sich immer Zeit nehmen.
Manches kann mal untergehen, denn keiner ist perfekt. Aber denkt mal: Auch sie sind bloss Menschen wie Ihr, die auch ein Leben neben der Community haben, oder...? :P
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: schwanauer am 10 August 2002, 15:12:12
Hallo,

erstmal will ich den Machern hier danken, für die tolle arbeit die sie hier leisten.

Die Regeln halte ich persönlich für ein notwendiges Übel, denn ich habe mich auch schon über übermässiges "nach oben geschiebe" geärgert weil da eine Frage gestellt wurde die mich auch interessiert hat, und ich mich schon über eine Antwort gefreut habe und es stellt sich nur als geschiebe raus, das ist mir in den letzten paar Tagen massiv aufgefallen.

Die Suchfunktion zu nutzen ist doch sicher einfacher als es aussieht man muss bei der suche doch nur ein bischen seinen Kopf anstrengen und die richtigen Suchwort eingeben.
Es kostet zwar, je nach dem, einige Zeit, aber warum sollte ich aus bequemlichkeit eine Frage stellen die bereits beantwortet ist, das für nur zu erhöter Belastung.

Auch von mir gestellte Fragen/Posts sind nicht immer zu meiner Zufrieden beachtet worden , aber zumindest Lösungsansätze sind dabei rausgekommen, und schliesslich will ICH meine Seite am laufen halten,  also muss ich auch etwas Zeit dafür investieren auch wenn ich mich mit dem Problem betreffender Materie vielleicht nicht so gut auskenne.

Hiermit rufe ich auch noch zum Spenden auf!!! Die Jungs haben es verdient! http://modules.php?name=SpendenBox
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Turbo am 10 August 2002, 17:23:46
Zu Tequilla kann ich nur sagen: du hast mit deiner Meinung vollkommen Recht!! :thumbup:
Zu Dark Boy: Du hast nicht richtig gelesen! Ich habe euch nicht mit anderen Seiten verglichen, sondern ich sagte, ihr seid dann auf dem besten Weg dorthin. Das ist wohl was anderes. Auch ich finde euren Support bis zum jetzigen Zeitpunkt wirklich gut, mir wurde bis dato viel geholfen. Was eure Spenden angehen: Ihr habt euch entschlossen, eure Seite und die VKP's dem entsprechend auszubauen. Das war eure Entscheidung. Das das Geld und Zeit kostet, ist vollkommen klar. Ihr könnt nun nicht das Nichtspenden den Usern vorwerfen. Im Vorfeld war euer Support auch sehr gut und ich denke, es hätte den Usern ausgerreicht. Ihr habt euch aber zu mehr entschieden. Des weiteren will euch hier niemand zum Bu-Mann machen!!

Deepsky: Hier meckert niemand rum! Wenn du den Post richtig gelsen hättest, würdest du feststellen, dass es nur ein Tip/Hinweis  von einem User an das Adminteam war, sich nicht in die gleiche Grube wie PhpNuke.de zu stürzen.


So, ohne dem Team hier was Böses zu wollen - MfG Turbo

[Editiert am 10/8/2002 von SiteAdmin Micro]
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Ren am 10 August 2002, 17:54:10
Ich kann mich da auch nur hinter die SiteAdmins stellen und halte diese Regeln für absolut nötig. Wer in seiner Freizeit einen so guten Support bietet, sollte nicht auch noch dafür bestraft werden. Mich wundert es sowieso, dass die Admins so ein dickes Fell haben. Andere hätten bestimmt schon lange die Flinte ins Korn geworfen. Mehr sollte es dann auch nicht sein.... :)
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Micro am 10 August 2002, 20:10:37
Thread fup2 "Mecker Ecke"

Ich (wir) werden auch in Zukunft Anfeindungen jeder Art löschen.

Alles andere wurde hier einfach gesagt, ich stehe voll zu dem was hier gepostet wurde, seitens der Admins.

Man möge mir verzeihen, verbale Querschläger werde ich, so es nicht einen ganzen Beitrag betrifft, entsprechend "schlichten". Am Ende schaukelt sich alles hoch.

Und noch etwas.
Wem es nicht gefällt, das wir Regeln aufstellen und diese auch durchsetzen, der kann sich gerne eine andere Bleibe suchen.

[Editiert am 10/8/2002 von SiteAdmin Micro]
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Turbo am 10 August 2002, 20:15:56
Das hatte bis kurz davor nüscht mit meckern zu tun, aber damit seid ihr für mich in Punkto Zensur die Spitzenreiter!!! Schwaches Ding Leute. Ich kann es aber auch anders Publik machen, das Kritik bei euch sofort gelöscht wird!!!!
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Micro am 10 August 2002, 20:21:36
Zitat
Das hatte bis kurz davor nüscht mit meckern zu tun, aber damit seid ihr für mich in Punkto Zensur die Spitzenreiter!!! Schwaches Ding Leute. Ich kann es aber auch anders Publik machen, das Kritik bei euch sofort gelöscht wird!!!!


Publiziere wo Du möchtest. Es steht Dir frei das zu tun.
Kritik wird keineswegs gelöscht, es werden nur Anfeindungen gegenüber anderen Usern bearbeitet oder gelöscht.

Schlimm genug das wir einen Teil Kindergarten hier haben, die in der Anonymität eines Pseudonyms (Nickname), jede Kinderstube zu vergessen scheinen. Und das werden wir hier ganz sicher nicht durchgehen lassen.
Es ist unser verbrieftes Recht (siehe FAQ) und sogar unsere Pflicht.

PS nachschieb ...
Und nun is wieder gut. Ich mag es nicht mich für etwas zu rechtfertigen, das Du an ähnlicher Stelle auch tun würdest. Nur um die bisher vorhandene Forum Kultur zu schützen. Ich würde raten, die Board regeln noch einmal ganz genau zu lesen.

[Editiert am 10/8/2002 von SiteAdmin Micro]
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Deepsky am 10 August 2002, 20:54:10
Hi Turbo
   
Zitat
Deepsky: Hier meckert niemand rum! Wenn du den Post richtig gelsen hättest, würdest du feststellen, dass es nur ein Tip/Hinweis von einem User an das Adminteam war, sich nicht in die gleiche Grube wie PhpNuke.de zu stürzen.


also ich habe durchaus richtig gelesen Turbo, meiner Ansicht nach ist das meckern. Jeder kann sich ja sein eigenes Bild machen.
Besten Gruß
Deepsky

Zudem braucht man manchmal nur etwas mit dem posten zu warten ;) aber nu ist wieder gut... gelle :D


[Editiert am 10/8/2002 von Deepsky]
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: xmjay am 10 August 2002, 21:30:42


  :D  :D  :D  :D :)




[Editiert am 12/8/2002 von PHREAKNATION]
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Maxx am 12 August 2002, 17:33:24
[quote Hm, das würde aber voraus setzen, das alle User immer wirklich alle Informationen in einem Thread mitliefern. Editieren könnten sie zwar, aber wahrscheinlich würden sie dann jedes mal einen neuen Thread eröffnen. [/quote]

Da habe ich mich wohl unverständlich ausgedrückt. Also probiere ich es nochmal.

Zum Vermeiden von dauernden Hochschiebaktionen einzelnmer User:

1. Treat wird von mir eröffnet.
2a. Ein anderer User antwortet, ich kann mir nicht selber antworten. Oder
2b. Keiner antwortet, ich kann meine Frage umformulieren, editieren darf ich ja.  
3. Jetzt kann ich wieder posten, da ich nicht mehr der letzte im Treat bin.

Das kann doch sicherlich jemand programmieren, oder etwa nicht?


Grüße von Maxx
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Maxx am 11 August 2002, 17:22:10
 
Zitat

Und noch etwas.
Wem es nicht gefällt, das wir Regeln aufstellen und diese auch durchsetzen, der kann sich gerne eine andere Bleibe suchen.
 
[/b]

 :(  Da ist es wieder, etwas arrogant.
Niemand kann was gegen Regeln haben. Nur wenn Ihr es zulasst das Eure Entscheidungen diskutiert werden, dann bitte die Posts nicht so wie oben kommentieren.
Das haben die User - die Euch unterstützen (auch durch Kritik) nicht verdient.

Im übrigen ist das mit dem hinterher-einführen-von-Regeln so eine Sache.

Mal ne Frage am Rande, wer von Euch (Siteadmins und alle anderen auch) lesen denn immer vorher das Manual (RTFM). Ich kenne die Antwort!!!

Da muss ich mich doch gleich fragen, ob das Manual das richtige Instrument ist.

Also nochmal, eine echte Verbesserung (was ist das Ziel) ist das mit den Regeln nicht.
Ich denke ein Programm zu schreiben (oder modifizieren) und zu verteilen, ist nur die eine Seite. Aber dann das Ganze zu betreuen und am Leben zu erhalten, das ist doch die echte Herausforderung.

Hat man sich,  im Sinne einer vernünftigen Planung, nicht vorher damit auseinandergesetzt.. na ja dann braucht es hinterher umso mehr Fingerspitzengefühl (endlich das Wort das mir die ganze Zeit auf der Zunge lag).

Gruss Maxx

Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: tequila am 11 August 2002, 17:30:01
@Maxx

Hättest Du denn da konkrete Vorstellungen von einem anderen Support-System als das Forum und das Manual?

Wenn ja wären wir über Vorschläge sehr dankbar. Wenn es irgendwie möglich ist, den kostenlosen Support hier sowohl für die User als auch für die Admins zu verbessern, sind wir wirklich für alles offen was "im zeitlichen Rahmen" umsetzbar ist.
Ein erster Schritt in eine andere Support-Richtung stellt u.A. das Projekt-System dar, das hinter den "VKP Downloads" steckt. Hier gibt es u.A. eine FAQ-DB (die erst einmal eingepflegt werden muß) und ähnliche Projekt-Erweiterungen.

Soviel dazu, also wer irgendwelche Verbesserungsvorschläge hat, her damit. Wir hören uns alles gerne und dankend an, ob wir etwas davon umsetzen können / werden ist immer vom Zeitaufwand und der Machbarkeit abhängig.

Dankeschön im Voraus ;)
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: MoniK am 11 August 2002, 18:42:34
@ Maxx

Zitat

 :(  Da ist es wieder, etwas arrogant.
Niemand kann was gegen Regeln haben. Nur wenn Ihr es zulasst das Eure Entscheidungen diskutiert werden, dann bitte die Posts nicht so wie oben kommentieren.
Das haben die User - die Euch unterstützen (auch durch Kritik) nicht verdient.
 


Was hat das eigentlich mit Arroganz zu tun, wenn man einerseits versucht die Massen zu kanalisieren und andererseits vom Hausrecht Gebrauch gemacht wird, wenn es unqualifiziert und persönlich wird ?
Ich habe schon wesentlich arrogantere oder agressivere Varinaten gesehen ....
Wer sagt denn, daß man immer nur LiebKind machen muß und nie Tacheles reden darf ??

Trotzdem wird versucht, hier offen auch mit Kritik umzugehen - auch wenn der eine oder andere sich zensiert fühlen sollte, dann bitte schön sei die Frage gestattet: Warum wohl ??

Zitat

Im übrigen ist das mit dem hinterher-einführen-von-Regeln so eine Sache.

Mal ne Frage am Rande, wer von Euch (Siteadmins und alle anderen auch) lesen denn immer vorher das Manual (RTFM). Ich kenne die Antwort!!!

Da muss ich mich doch gleich fragen, ob das Manual das richtige Instrument ist.


Es wurde ja zuerst anders versucht - das, was Du jetzt kritisch anmerkst, ist nur eine   Reaktion der Admins, weil es nicht anders geht - die   Ursache sind User, die ihre Posts in kürzester Zeit hochschieben, doppelt und dreifach die Fragen stellen oder ganz einfach ihr Problem so unzureichend beschreiben, daß man mehrfach nachfragen muß, was gemeint ist - auch wenn es nicht böse von den Usern gemeint ist...

Das hier auf solche Entwicklungen   reagiert wird, ist für mich nur ein Zeichen von Flexibilität und dem Wunsch, es langfristig in die richtigen Bahnen zu bringen - in einem halben Jahr diskutiert keiner mehr solche Sachen, weil sie dann selbstverständlich sind.

Der Hinweis auf Regeln und  das RTFM sind mehr als legitime Mittel, um das "Chaos"  ;)  bei über 1000 Usern doch etwas in den Griff zu kriegen - immerhin stehen dem nur eine Handvoll Admins gegenüber.

Nur mal eine Gegenfrage: Installierst Du alles ungeprüft und ohne die Begleittexte zu lesen ? Meiner Meinung nach wäre soetwas ziemlich unverantwortlich, weil da ja wer weiß was untergeschoben werden könnte (ich erinnere nur an 0190 Dialer...)
Aber nicht, daß ich annehme, daß hier was untergeschoben wird - ich kenne die Jungs hier und habe mehr Vertrauen zu Ihnen als zu vielen anderen ;-) - trotzdem lese ich aus Prinzip erstmal, was dabei ist...

Ob das eine Verbesserung ist ? Mit Sicherheit nicht, wenn man eine Grundsatzdiskussion daraus macht und nur wieder Zeit unnötig bindet.
Wenn man allerdings als Admin Zeit gewinnt, weil die Anfragen besser und geordneter reinkommen - ja, dann ist es eine Verbesserung.
Was ist denn schlechter für Dich geworden ?
Du kannst genauso posten wie vorher, Deine Anfragen werden genauso wie vorher beantwortet. Nur denke jetzt mal nicht aus Deiner Sicht, sondern aus Sicht der Admins - denn sie halten das hier am Laufen.

Und daß hier geplant und vorausgedacht wird, zeigt alleine schon das projektmodul bzw. die CodeSnippets und viele andere Kleinigkeiten - aber wenn 100 Leute zuerst "Hier" schreien, hört keiner mehr was...

In diesem Sinne

Monika
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Maxx am 11 August 2002, 19:13:01
[quote ....Soviel dazu, also wer irgendwelche Verbesserungsvorschläge hat, her damit. Wir hören uns alles gerne und dankend an, ...[/quote]

Warum kann ich im Forum auf meine eigenen Posts antworten??
Z.B. hochschieb oder so ähnlich.

Wäre es möglich das zu unterbinden?
Ändern könnte ich meine Posts ja immernoch. Sie erscheinen dann nur nicht im Block.

Grüße Maxx
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Excalibur100 am 11 August 2002, 19:21:53
Man sollte diesen Thread hier doch jetzt schliessen. Es ist alles gesagt und jeder weitere
Post heizt nur noch mehr an. Schliesst ihn und alle anderen gehen jetzt eine Runde spazieren oder mit dem Hund und danach sieht alles schon wieder anders aus.
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: tequila am 11 August 2002, 19:37:37
@Maxx

Hm, das würde aber voraus setzen, das alle User immer wirklich alle Informationen in einem Thread mitliefern. Editieren könnten sie zwar, aber wahrscheinlich würden sie dann jedes mal einen neuen Thread eröffnen.
Das wird wohl leider nicht praktikabel sein, vor allem, da bei gewissen Threads ja auch das Antworten gewünscht ist (z.B. bei den Off-Topics u.ä.).

Wir könnten es zwar so machen, das nur wir Team-Mitglieder auf Threads in einzelnen Foren antworten können und User nicht, damit würden wir uns dann aber definitiv die ganze Arbeit auf die Schultern laden.

Vielen Dank für den Vorschlag, glaube aber, das ist mit einem Forum nicht umsetzbar, leider :(
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Jaimy am 12 August 2002, 09:19:38
Hiho,

kurze Frage und kein Gemecker ;)

Ich habe mittlerweile einige Threads/Posts "offen" mit Info´s die zumindest mir wichtig sind und wahrscheinlich nicht wirklich schwer zu Beantworten. Darf aber ja nicht "hoch schieben". Was soll ich nu machen  :quest , denn die findet wenn Sie runterrutschen keine Sau mehr  :puzz
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: Micro am 12 August 2002, 11:06:24
Zitat
Hiho,

kurze Frage und kein Gemecker ;)

Ich habe mittlerweile einige Threads/Posts "offen" mit Info´s die zumindest mir wichtig sind und wahrscheinlich nicht wirklich schwer zu Beantworten. Darf aber ja nicht "hoch schieben". Was soll ich nu machen, denn die findet wenn Sie runterrutschen keine Sau mehr


Tja, gibt da wohl mehrere Möglichkeiten.

1. Frage war zu unkonkret, sprich es haben einfach Informationen gefehlt.
Abhilfe: Informationen hinzufügen, konkreter werden (Post ist wieder oben)

2. Es hatte keiner eine Antwort darauf
Abhilfe: Frage neu formulieren (Post ist wieder oben)

3. Post wurde übersehen
Abhilfe: Nachdenken ob es nicht an anderer Stelle schon mal beantworten wurde.
Dann entscheiden ob nochmals das selbe gefragt wird oder ob man es dabei belässt oder neu die Frage formuliert.
Titel: Re: Supportregeln
Beitrag von: kritik_gibts_bei_uns_nich am 12 August 2002, 17:00:03
So auch noch ein Kommentar von mir...

Zitat
Zitat
Das hatte bis kurz davor nüscht mit meckern zu tun, aber damit seid ihr für mich in Punkto Zensur die Spitzenreiter!!! Schwaches Ding Leute. Ich kann es aber auch anders Publik machen, das Kritik bei euch sofort gelöscht wird!!!!


Publiziere wo Du möchtest. Es steht Dir frei das zu tun.
Kritik wird keineswegs gelöscht, es werden nur Anfeindungen gegenüber anderen Usern bearbeitet oder gelöscht.


jo wenn ihr euch wirklich daran halten würdet... ich habe den gesammten thread mitverfolgt und kenne jeden Post von Turbo... Anfeindungen waren da absolut nicht dabei... wenn ihr keine Kritik vertragt, dann lasst es doch ganz einfach sein...
wer hat euch gezwungen, hier eure Freizeit reinzustecken?
Kritik gibt es überall und wer keine vertragen kann soll es bleiben lassen oder nur für sich alleine das entwickeln.. oder besser gesagt... abändern...
Ich bin selber Programmierer und weiß wie das alles ist. Aber man ist leider auf die User angewiesen, wenn man will das sich etwas verbreitet und es viele andere auch nutzen.. oder man damit Geld machen will, egal auf welche Weise...
Das ist Wettbewerb! Mehr nicht! Und auf eine sachliche Kritik, ohne persönlich Angriffe oder Beleidigungen sollte auch sachlich reagiert werden... und nicht so wie hier!
 
Zitat
Schlimm genug das wir einen Teil Kindergarten hier haben, die in der Anonymität eines Pseudonyms (Nickname), jede Kinderstube zu vergessen scheinen. Und das werden wir hier ganz sicher nicht durchgehen lassen.
Es ist unser verbrieftes Recht (siehe FAQ) und sogar unsere Pflicht.

und du meinst dein Benehmen sei besser?
Immer erstmal sich selber fragen, bevor man so was schreibt! Das könnte auch sehr leicht als Anfeidnung oder Beleidigung aufgefasst werden, wobei wir jetzt dann schon wieder bei dem obigen Teil wären... gings da grad nicht um Anfeidungen???
Wenn nicht mal Member die schon seit anfang an dabei waren, Kritik üben dürfen, dann weiß ich auch nimmer... und Turbo hat sich bestimmt net hinter einem Pseudonym versteckt... Franky weiß genau wer er ist... nur mal so am Rande...

 
Zitat
Thread fup2 "Mecker Ecke"

Ich (wir) werden auch in Zukunft Anfeindungen jeder Art löschen.


dann kannste gleich mal bei dir Anfangen...

....heißt es nicht: Der Kunde ist König?....

Was ich noch anmerken wollte, was mich schon lange stört:
es gibt genügend andere Programmierer die schon einiges, wenn nicht viel mehr an PHP und Nuke Programmiert habe und die nicht so ein Spektakel drum herum machen...
Man könnte fast den Eindruck bekommen IHR habt Nuke ganz alleine entwickelt... wenn ich mich nicht irre war dies aber Francisco Burzi .... naja.. möge jeder denken was er will..

und zu guter Letzt noch was zu den Posts ansich.... kein einzigesmal wurde daran Kritik geübt, dass nicht geschoben werden darf.... das ist selbstverständlich...
aber dann sollten die Admins bitte auch immer sachlich bleiben und nicht nur irgendetwas dazu schreiben, damit was dasteht, auch wenns absolut nicht passt.
Meistens klärt sich das zwischen zwei Usern und einer der Admins schreibt die ganze Zeit am Thema vorbei... wo bleibt da die Proffesionalität?

 
Zitat
also ich habe durchaus richtig gelesen Turbo, meiner Ansicht nach ist das meckern. Jeder kann sich ja sein eigenes Bild machen.
 


Kritik und Meckern ist doch zum Glück noch ein großer unterschied, auch wenn dass einige nicht einsehen können!

mfg sebi


P.S.: habe meinen account gelöscht... deshalb dieser name für diesen post... welcher mein letzter sein wird... ist mir zu blöd.

[Editiert am 12/8/2002 von kritik_gibts_bei_uns_nich]