pragmaMx Support Forum pragmaMx Support Forum

Die zukünftige Entwicklung von pragmaMx

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kaigks

  • **
  • 50
  • +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die zukünftige Entwicklung von pragmaMx
« Antwort #40 am: 22 Februar 2006, 19:54:09 »
darf ich auch mal was dazu sagen?

finds schade das hier irgendwie alles wieder drunter und drüber geht, denn das was im topic steht ist doch eigentlich klar beschrieben und es sollte doch jeder in der Lage sein dieses zu verstehen.

Ich find das was ich bisher von pragma nutze ist hammer im gegensatz zu dem was ich vorher auf Nuke laufen hatte.

Bin von meiner Seite gespannt, wenn das 0.2 zum Download steht, um zu sehen was sich da wirklich getan hat. Ich muss denen die daran arbeiten mein größtes Lob aussprechen da ich selbst nur nen Nutzer bin und nicht wirklich nen schimmer von PHP und SQl habe, alles was ich bisher im Forum an Probs hatte, wurden recht schnell und gut beantwortet.

Mir als Nutzer hier ist klar, das der Kern des Teams andere Sachen im Kopf hat, als sich ständig nur mit probs von Usern rum zu ärgern, ich denk das ist auch gut so bei solch einer Community wie sie hier inzwischen vornanden ist. Meistens gehts auch dadurch das User Usern helfen, wenn dann doch noch was unklar ist und einer aus dem Team was sagt, ist es doch gut. Meinen wenigen Fragen ist immer geholfen worden.

Wenn es ernsthafte Probs gab, hat sich immer jemand gefunden der mal Online geschaut hat, egal obs Energy war oder jemand anderst, die Community die hier vorhanden ist, hilft meistens gut, zumindest bei mir.

Was nun mit den SMF oder Coppermine ist, ist ne andere Sache, ich finds okay, wenn da weitergebastelt wird von Euch hier, und auch von den Usern im Forum, denn es kommt allen zugute, aber macht das im Team was für Euch wichtig ist und das scheint ja die 0.2 zu sein. Ich selbst bin schon gespannt auf das was kommt.

Gruß KAi

--offtopic--

TOM, cool, du auch hier?

--ontopic--
KAi

------
CMS-Version: pragmaMx 0.1.9, 1.20.4.18/2006-12-11
PHP-Version:    5.2.3  (PHP-Info)
MySQL-Version:    5.0.32-Debian_7etch1~bpo.1-log
Server-Version:    Apache/2.0.54 (Debian GNU/Linux) PHP/5.2.3 with Suhosin-Patch DAV/2

Offline UweJ

  • *
  • 8
  • +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die zukünftige Entwicklung von pragmaMx
« Antwort #41 am: 22 Februar 2006, 23:53:48 »
Hallo,
auch ich verfolge die Entwicklung mit Spannung. Derzeit bin ich noch kein PragmaMX User, sondern nutze das VKP.
Da ich aber auf eine bessere Rechte- und Userverwaltung warte, bin ich sehr gespannt wie sich die Vers. 02 zeigen wird.
Bye Uwe

Re: Die zukünftige Entwicklung von pragmaMx
« Antwort #42 am: 28 Februar 2006, 19:55:50 »
Euer Vorhaben hört sich echt genial an :)

Da inzwischen die "Hacker" bei mir im normalen Nuke verkehren wie am Bahnhof, werde ich wohl auch auf Pragma wechseln,- und mein Memberbreak-Modul auch anpassen.

Ich habe mir die Pragma-DB-Struktur noch nicht angesehen, aber ist es möglich, das wenn eine Installation (zb.) 10 Autoren hat, das jeder Autor andere Rechte im Admin bekommen kann ?

zb. :

1. Autor hat nur Zugriff auf Downloads
2. Autor hat nur Zurgiff auf Web-Links
3. Autor kann nur News schreiben

usw. ?

Wenn es noch nicht integriert wurde....es wäre sehr hilfreich ;)
ClanScripts for Nuke
Memberbreak Multisquad
http://www.benutzerfehler.de

Ultimative Pixelwerbung in Kategorien
http://www.10millionpixelhomepage.com

Offline Andi

  • *****
  • 18.832
  • +4/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die zukünftige Entwicklung von pragmaMx
« Antwort #43 am: 01 März 2006, 00:16:14 »
Hi :)

Zitat
das jeder Autor andere Rechte im Admin bekommen kann ?

Ab 0.2 können jedem User, bzw. dessen Benutzergruppe, die unterschiedlichsten Berechtigungen zugeteilt werden. Eine starre Einteilung in "Modul-Administratoren" gibt es dann nicht mehr.
schön´s Grüssle, Andi

Offline UweJ

  • *
  • 8
  • +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die zukünftige Entwicklung von pragmaMx
« Antwort #44 am: 02 März 2006, 21:45:07 »
Hi :)

Ab 0.2 können jedem User, bzw. dessen Benutzergruppe, die unterschiedlichsten Berechtigungen zugeteilt werden. Eine starre Einteilung in "Modul-Administratoren" gibt es dann nicht mehr.

na dann mal zu  ;)
Das 2f VKP ist ja auch auf dem Weg
Bye Uwe

Offline Andi

  • *****
  • 18.832
  • +4/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die zukünftige Entwicklung von pragmaMx
« Antwort #45 am: 02 März 2006, 23:45:49 »
Zitat
Das 2f VKP ist ja auch auf dem Weg

Schön :)
Aber wir lassen uns dadurch nicht antreiben.
Zwischen den beiden Systemen herrscht kein Konkurrenzdruck ;)
schön´s Grüssle, Andi

Offline UweJ

  • *
  • 8
  • +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die zukünftige Entwicklung von pragmaMx
« Antwort #46 am: 03 März 2006, 17:05:47 »
Zitat
Das 2f VKP ist ja auch auf dem Weg

Schön :)
Aber wir lassen uns dadurch nicht antreiben.
Zwischen den beiden Systemen herrscht kein Konkurrenzdruck ;)

so war es auch nicht gemeint. Sorry, wenn das falsch rübergekommen ist.
Es ist eher als Weg in die richtige Richtung zu verstehen. Wenn 2  Systeme in etwa gleiche Gedanken haben und tolle Arbeit leisten, dann kann es nur gut werden und zeigt, dass es so richtig ist.
Bye Uwe

Offline DeSy

  • *
  • 5
  • +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die zukünftige Entwicklung von pragmaMx
« Antwort #47 am: 25 April 2006, 03:58:52 »
Ich nutze Pragma nun schon fast 2 Jahre auf verschiedenen Seiten. Ein solches System, vor allem in Hinblick auf die Security sucht doch seinesgleichen!

Ich habe mich schon damals ehrlich gefragt wie der Support das ganze bewältigt. Ich lese eigentlich nur mit, suche im Forum nach Antworten usw...

Ich finde die Entscheidung sich mehr auf das wesentliche eines CMS zu konzentrieren sehr gut, man hätte die Bekanntmachungen aber nicht ganz so drastisch schreiben sollen denn wenn man das liest denkt man wirklich man darf hier keinen support mehr erwarten. Das dem nicht so ist liest man ja hier... ich finde es völlig legitim das hier nur Support für PragmaMX Produkte / Module usw. geleistet wird. Wer Probleme mit Nuke Modulen hat kann nicht erwarten das ihm hier vom Team dazu geholfen wird... Es gibt genug einschlägige Seiten die sich mit NukeModulen befassen... Warum das Pragma Team damit belästigen?

Bitte nicht mit Steinen werfen  ;)

Offline Andi

  • *****
  • 18.832
  • +4/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die zukünftige Entwicklung von pragmaMx
« Antwort #48 am: 25 April 2006, 18:58:38 »
Hi DeSy :)

warum soll Jemand mit Steinen werfen?

Du hast ja recht  :thumbup:


Wir haben das bewusst so geschrieben, um die in letzter Zeit doch sehr stark gestiegene Erwartungshaltung mancher User etwas zu dämpfen. Wobei Erwartungshaltung teilweise schon etwas milde ausgedrückt ist...
Und dass wir weiterhin so weit wie möglich, die für uns relevanten Dinge supporten, sieht man ja wenn man ins Forum schaut ;)
schön´s Grüssle, Andi

Offline uniquex

  • **
  • 52
  • +0/-0
Re: Die zukünftige Entwicklung von pragmaMx
« Antwort #49 am: 13 Mai 2006, 03:23:34 »
Zitat
Und zwar in der Beziehung, dass wir keine individuellen Anpassungen mehr aus den Ärmeln schütteln und dass wir nicht mehr auf jeden kleinen Anpassungswunsch, hier im Supportforum eingehen. Die Wünsche können hier gerne weiter geäussert werden, aber es darf nicht mehr erwartet werden, dass ein Teammitglied darauf eingeht oder sich dazu meldet. Das Team supportet das, was vom Team kommt, oder eventuell von allgemeinen Interesse sein könnte

Das finde ich zugegebenermassen sehr schade! Ich bin jetzt persönlich nicht von der Hilfe durch (umfangreiche) Supportanfragen abhängig... jedoch finde ich geht damit genau das verloren, was das System für mich einst interessant machte.

Als 'Vollprofi' greife ich ggf. zu anderen (konkurierenden) System, da mir diese noch mehr Umfang bieten und ich (als Vollprofi) dann damit auch keine Probleme haben werde.
Für alle anderen (die erwähnten 90%) ist genau das der Grund PragmaMx zu nehmen.
Einfach, übersichtlich und mit dollem Support auch für Noobs.

Ich habe zahlreichen User zu Pragma gerade, immer in Hinterkopf haltend: Dort wird einen geholfen! Und zwar nicht von oben herab, sondern effektiv, nett und individuell.

Das wird sich nun jedoch ändern....

Fazit aus der Sache: Ich werd weiterhin (immerhin seit vkpMx Pro dabei) das PragmaMx nutzen, es jedoch nicht mehr (allen) empfehlen, da hier nun wiederrum andere Platformen einfacheren/direkteren Support bieten (speziell für Anfänger daher besser geeignet).
Und welcher 'Anfänger' wird ohne besagte lästige 'Spielerrei' und 'Speziallösungen' jemals zum 'Profi' ?

Daher sehe ich die Option weniger = selectiver Support = besser = weniger Stress sehr zweiseitig.

(imho) ..
Gruß
uniquex

P.S. War keine Negativkritik (ich steh auf PragmaMx) ... sehts als subjektive Meinungsäusserung :P
Ich hoffe das der 'allgemeine Support' darunter nicht 'leidet' und auch weiterhin Noobfragen (oder die Frage zum 500x) noch eine Anwort findet, ebenso (oder besser: besonders) auch die 'Freakfragen' da gerade diese das spezielle ausmachen.
« Letzte Änderung: 13 Mai 2006, 03:29:52 von uniquex »

Offline anmShinichi

  • ****
  • 406
  • +4/-1
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die zukünftige Entwicklung von pragmaMx
« Antwort #50 am: 13 Mai 2006, 07:20:43 »
Ich widerspreche dem Gesagten. Es ist gut, dass sich auf die Weiterentwicklung gekümmert wird. Der Support wurde ja nicht eingestellt, das darfst du nicht falsch verstehen. Über das Forum kann man die Probleme, die man hat weiterhin mitteilen und bisher wurde von allen geholfen. Der Vorteil ist, dass es nicht nur das Entwicklerteam sein muss, auch normale User können evtl. helfen und mit minimaler Unterstützung des Teams wurde bisher jedem geholfen. Was wieder legitim ist, dass Entwicklungen, die nichts direkt mit pragmamx zu tun haben, nicht begonnen werden. Das war der Fall, das Team hat sich um alles gekümmert, selbst wenn andere Systeme umgesetzt werden mussten und das habe ich nicht verstanden. Es ist das pragmamx-Team, dann sollte verständlich sein, dass auch nur pragmamx entwickelt wird. Logisch oder?

Also gut, es war nur deine Meinung, aber auch eine Meinung kann durch falsche Sachverstand entstehen, und wenn du das Forum begutachtest, kannst du dir deine Meinung neu bilden, denn geholfen wird jedem, deswegen gibt es erfahrene Pragmamx-Nutzer ;) und immernoch das Entwicklerteam, die bei größeren Problemen noch helfen!
MonsterWorks - www.monsterworks.de